Aktuelles
NEU: Monatsplan Juli 2017
NEUE LEITUNG DER ORTSGRUPPE
Rückblicke und Monatsplan
Veranstaltungen des Hauptvereins
Mitgliedsbeiträge ab 01.01.2015
 
Informationen

Schwäb. Albverein e.V.

Ortsgruppe Ludwigsburg
Peter Mugele

 

Telefon: 07141 - 925152
Goethestraße 6
71638 Ludwigsburg 

mugele-ludwigsburg@t-online.de

Gauherbstwandertag

 Stromberggau – Wandertag am 12.Okt. 2014
(ausgerichtet von der Ortsgruppe Horrheim)

Mit den Wanderführern Ingrid Ollig und Thomas Bucic starteten insgesamt 16 wanderfreudige Damen und Herren per Bahn in diesen Tag.

Die Fahrt nach Sersheim ist nicht lang und am dortigen Bahnhof begrüßte uns Thomas. Wir gingen durch den Ort zur Fesslermühle. Dort waren schon weitere Mitglieder mit Autos eingetroffen, vor allem unser Vorstand und solche, die aus verschiedenen Gründen gerade nicht so gut zu Fuß sind. Nach und nach gesellten sich andere Ortsgruppen dazu. Nach freudiger Begrüßung ringsum suchten wir uns die passende der 3 angebotenen Wanderungen aus, wobei die 3stündige mit ca. 50 Wanderern die größte bildete. Heiko Krieg von der Ortsgruppe Horrheim führte uns unter kundigen Erklärungen an seinem Heimatort vorbei durch ein Vogelschutzgebiet. Das Vorhaben einer Ferienhaussiedlung wurde zum Glück durch Naturschutzverbände verhindert, sodass sich in diesem Feuchtgebiet mit kleinen Seen und Teichen zahlreiche Vogelarten, besondere Pflanzen, Schmetterlinge und Bodenkrabbler wohl fühlen können. Infotafeln beantworteten unsere Fragen. Dieses geschützte Gebiet ist für einige Vogelarten auch alljährlich eine gern genutzte Unterbrechung auf dem herbstlichen Weg nach Süden.

Die Seen und Teiche sind klösterliche Überbleibsel der Maulbronner Mönche. Auch ein Nonnenkloster hat es bei Horrheim gegeben.

Über feuchte Wiesen voller tauperliger Spinnennetze erreichten wir den Rand der Weinberge. Die Lese ist vorbei, wir fanden aber hier und da noch hängengebliebene Trauben und ließen sie uns schmecken. Die noch etwas ungewohnten Spuren der Vollernter waren nicht zu übersehen. Ein Lehrpfad nannte uns Sorten und Eigenschaften der Trauben. Endlich schaffte es auch die Sonne durch den Nebel und die Wolken. Sie ließ alles erstrahlen und erlaubte eine herrliche Fernsicht. Ganz Eifrige stiegen bis zum oberen Rand der Weinberge und alle trafen sich vor Horrheim wieder. Es ging jetzt mitten durch den Ort und weiter über Wiesen und zwischen Felder zurück nach Sersheim.

Die Anfänge der Fesslermühle gehen bis ins 14. JH zurück, und die namengebende Familie setzt die Tradition fort. Hier erfolgte die offizielle Begrüßung der Gäste durch Dieter Auracher, sowie der Dank und die Anerkennung für die Organisation und das fleißige, freundliche Fessler-Team.

Neben gutem Essen und erfrischenden Getränken gab es einen Spielwettbewerb für die Jugend, Mühlenführungen mit einem echten jungen Müllermeister und Gelegenheit zum Einkauf in dem heimeligen Hofladen.

Es war Gelegenheit für Begegnungen und Gespräche, bis es für uns Ludwigsburger Zeit war, uns zum Bahnhof aufzumachen. Schnell waren wir wieder in Ludwigsburg, wo eine nette kleine Runde diesen schönen Tag bei „Kullman’s“ am Westausgang ausklingen ließ, mit herzlichem Dank an Ingrid und Thomas.

Leider hatte man die sonnigen Plätze im Freien schon weggeräumt.  

Bericht und Bilder: Gisela Seltmann