Aktuelles
NEU: Monatsplan Juli 2017
NEUE LEITUNG DER ORTSGRUPPE
Rückblicke und Monatsplan
Veranstaltungen des Hauptvereins
Mitgliedsbeiträge ab 01.01.2015
 
Informationen

Schwäb. Albverein e.V.

Ortsgruppe Ludwigsburg
Peter Mugele

 

Telefon: 07141 - 925152
Goethestraße 6
71638 Ludwigsburg 

mugele-ludwigsburg@t-online.de

Sportliches Wandern von Heidelberg nach Neckarsteinach

Am  Samstagmorgen, 15.3.2014, starten 18 erwartungsvolle Wanderfreunde mit dem Zug nach Heidelberg. Dort wird noch mal umgestiegen in die Straßenbahn und ausgestiegen in Neuenheim an der Brückenstraße. Nach offizieller Begrüßung durch das Ehepaar Horlacher als Wanderführer   erfolgte der Anstieg über Wege und Treppen vorbei an Villen in schönen Gärten, in denen schon allerhand blühte, zum weithin bekannten Philosophenweg.

Leider hatte das zu  aller Freude deutlich vorgezogene Frühlingswetter heute einen Einbruch. Heidelberg lag nur  undeutlich  und trüb unter uns, für Fotografen an den diversen Aussichtspunkten leider kein lohnendes Motiv. Der Schirm musste auch vereinzelter plötzlicher Schauer wegen ein paar Mal in Aktion treten. Vor Ziegelhausen wurden wir an einem Findling auf den „Haarlass“ aufmerksam gemacht. Dort befand sich  einst ein Zwangsarbeitslager für den Forstbetrieb.

Der Himmel wurde wieder heller. Es gab einen schönen Ausblick auf die Orte Neckargemünd und Kleingemünd, erinnernd an eine Eisenbahnmodellanlage. Die Rothsnasenhütte lud  zu  einer etwas längeren Rast ein, bei der auch ein Gemeinschaftsfoto entstand. Es war ein abwechslungsreiches Rauf und Runter, ehe wir die 1. der 4 Neckarsteinacher Burgen erreichten. „Schabeck“, auch Schwalbennest genannt, gegenüber von Dilsberg, ist eine trutzige Ruine hoch über dem Neckar. Sicher einst Mautstelle, denn viel Wohnmöglichkeit war nicht zu erkennen. Das war deutlich anders bei den nächsten 3 Burgen: „Hintere Burg“, ebenfalls Ruine, und „Mittlere- und Vordere Burg“ sind sogar noch privat bewohnt  und somit unzugänglich sind.

Wir erreichten Neckarsteinach so zeitig, dass wir die Heimfahrt früher als geplant antreten konnten, was allen Recht war. Noch einmal umsteigen in Neckarelz und mit dem schon wartenden Regionalzug zurück nach Ludwigsburg. Dank an Horlachers für diesen schönen und gut zu meisternden Wandertag, der richtig Lust auf Mehr macht.

Bericht und Bilder: Gisela Seltmann