Aktuelles
NEU: Monatsplan Juli 2017
NEUE LEITUNG DER ORTSGRUPPE
Rückblicke und Monatsplan
Veranstaltungen des Hauptvereins
Mitgliedsbeiträge ab 01.01.2015
 
Informationen

Schwäb. Albverein e.V.

Ortsgruppe Ludwigsburg
Peter Mugele

 

Telefon: 07141 - 925152
Goethestraße 6
71638 Ludwigsburg 

mugele-ludwigsburg@t-online.de

Startseite > Rückblicke 2014 > 15.10.2014 Heuchelberg
Senioren im Heuchelberg

Senioren wandern um Neipperg

Am 15.10.2014 begannen 45 Senioren der Ortsgruppe Ludwigsburg ihreMonatswanderung am Schwaigener Sattel. Hier starteten die Spaziergängerauf dem Panoramaweg durch die Weinberge, mit weitreichenden Ausblicken, ihren ca 1-stündigen Spaziergang.

Die Lang – u. Kurzwanderer wanderten, in getrennten Gruppen, auf dem HW-8 (Frankenweg) in Richtung Westen. Nach ca 45 Min. errreichten beide Gruppen das NaturdenkmalDrei Eichen.Unter den Schatten-spendenden Bäumen entdeckten wir hier eine steinerne Krugstatt-oder Gruhe. Eine Gruhe ist eine mehrgliedrige Bank, die in früheren Zeiten der Rast von Lastenträgern diente.Sie wurde vor allem an Stellen errichtet,die sich zur Rast anboten; z.B. vor oder nach einem steilen Auf- oder Abstieg. Weiter ging es über den 335 m hohen Eichbühl, den höchsten Punkt der Wanderung. Entlang der ehemaligen Heerstrasse ging es auf teilweiseschmalen,tiefgründigen Pfaden in Richtung Haberschlacht. Wieder festen Waldboden unter den Wanderschuhen, führte eine Forststrasse zum Waldparkplatz oberhalb von Neipperg. An diesem Forstweg entdeckten wir immer wieder Grenzsteine der Herren von Neipperg, von Anfang des 18. Jh. Das Stammwappen der Grafen von Neipperg war im Original: 3 silberne Ringe auf rotem Untergrund. Auf dem Parkplatz erwartete der Bus  mit den Spaziergängern die Kurz-Wanderergruppe, während die Langwanderer ihre Wanderung mit dem Zeichen „rote Weintraube“ durch die Rebanlagen des „Brackenheimer Zweifelberg“ fortsetzten.

Von hier ging die Fernsicht zu den Löwensteiner Bergen, den Höhen um das Bottwartal, bis hin zum fernen Ludwigsburg.Im Vordergrund erstreckte sich der Stromberg vom Michaelsberg bis nachSternenfels,weit im Westen.

Oberhalb von Neipperg, an einem kleinen Parkplatz, nahm der Bus nun auch die Langwanderergruppe auf.Gemeinsam fuhren wir zur Schlußeinkehr nach Botenheim.

Bericht: NN
Bilder: Irmgard Roller