Aktuelles
NEU: Monatsplan Juli 2017
NEUE LEITUNG DER ORTSGRUPPE
Rückblicke und Monatsplan
Veranstaltungen des Hauptvereins
Mitgliedsbeiträge ab 01.01.2015
 
Informationen

Schwäb. Albverein e.V.

Ortsgruppe Ludwigsburg
Peter Mugele

 

Telefon: 07141 - 925152
Goethestraße 6
71638 Ludwigsburg 

mugele-ludwigsburg@t-online.de

Senioren wandern im Raum Gemmrigheim

Am 19.Februar 2014 trafen sich 45 Albvereins-Senioren zur Wanderung von Gemmrigheim nach Hessigheim. Ausgangspunkt für die Langwanderer war der Wanderparkplatz oberhalb von Gemmrigheim. Von hier bot sich, bei zwar bewölktem Himmel, eine schöne Aussicht zum Stromberg mit der Michaelskapelle, nach Bönnigheim mit seinem Schloß, und im Westen begrenzte der langgezogene Heuchelberg mit der Heuchelberger Warte den Blick. In einer Senke, einem ehemaligen Steinbruch, liegt das Kernkraftwerk “Neckarwestheim” mit seinem mächtigen Kühlturm.

Auf aussichtsreichem Weg wanderten die Langwanderer oberhalb von Gemmrigheim durch Felder und Wiesen, zuerst abwärts in den Ort und dann, erneut aufwärts, zu dem auf der Höhe gelegenen Industriegebiet. Hier begann nun auch die Wanderung für die Kurzwanderer. Durch ausgedehnte Rebanlagen führte der Weg, in leichtem “Auf” und “Ab”, zu den bekannten Hessigheimer –Felsengärten. Auf dem 2009 neu angelegten “Wurmbergweg” wanderten wir weiter, mit herrlichem “Aufblick” zu dem ca 500 m langen Felskranz, der durch einzelne Türme und tiefe Spalten aufgegliedert wird. Der Neckar hat sich hier sein Bett durch den oberen Muschelkalk gegraben und gräbt sich immer tiefer in den weichen Muschelkalk ein, wodurch es immer wieder zu Felsstürzen kommen kann.Den Blick nach rechts gewandt, bot sich ein gewaltiger Tiefblick über die Steilhänge der Rebanlagen, hinab zum Neckar, der hier die bekannte “Neckarschleife” zwischen Hessigheim und Besigheim bildet. Am Parkplatz bei der Felsengarten-Kellerei endete die Wanderung für beide Gruppen.

Auch unsere Spaziergänger unternahmen von diesem Parkplatz eine kleine Wanderung, teils auf ebenem Weg, teils ein Stück auf dem “Wurmbergweg” aufwärts, um ebenso den Ausblick zu geniessen.

Zum Abschluß der Nachmittagswanderung kehrten alle im bekannten Gasthaus Cantz in Hessigheim ein.

Bericht: N.N.
Bilder I. Roller