Aktuelles
NEU: Monatsplan Juli 2017
NEUE LEITUNG DER ORTSGRUPPE
Rückblicke und Monatsplan
Veranstaltungen des Hauptvereins
Mitgliedsbeiträge ab 01.01.2015
 
Informationen

Schwäb. Albverein e.V.

Ortsgruppe Ludwigsburg
Peter Mugele

 

Telefon: 07141 - 925152
Goethestraße 6
71638 Ludwigsburg 

mugele-ludwigsburg@t-online.de

Startseite > Rückblicke 2015 > 11.10.2015 Gauherbstwandertag 2015

Zum Gauherbstwandertag 2015 des Stromberg-Gau

am 11.Oktober nach Zaberfeld

zum Naturzentrum Ehmetsklinge

 

Wenige Freunde der Ortsgruppe Ludwigsburg hatten sich mit Wanderführer Werner Brekle zusammengefunden, um am Gauherbstwandertag bei Zaberfeld im Stromberg-Heuchelberg teilzunehmen. Mit Bahn und Bus wurde der Treffpunkt Parkplatz Naturzentrum Ehmetsklinge erreicht.

Der Stromberg-Gau hatte drei Wanderangebote zur Auswahl - lang, kurz, kürzer - vorbereitet, also für jeden etwas und da sich bereits eine Wandergruppe zur großen ca.10km langen Wanderung aufmachte, haben sich einige Ludwigsburger denen angeschlossen. Gleich ging es bergauf durch Strauchwerk und Wald und auf der Höhe durch wunderschön abwechslungsreiche sanfte Hügellandschaft, Wald bereits in herbstlichen Farben, Streuobstwiesen mit rotem und gelbem Blattwerk, Hohlwege, Rebhänge, Naturpfade, es ist fast erholsames Gehen. Weit zieht sich die große Wandergruppe manchmal auseinander, trifft aber immer wieder zusammen. Wir sind im Gewann Hagenlohe, gehen an Leonbronn vorbei, dann im Tal weiter, an weiten Hangflächen vorbei, wo zahlreiche Ziegen weiden, und erreichen den Weiler Riesenmühle. Dort meint man im Mittelalter angekommen zu sein: Hütten mit entsprechender alter Wohnausstattung, Hütten mit ausgebrauchten alten Bauernfahrzeugen, alter Backofen mit entsprechendem Zubehör, altes Handwerkszeug und vieles, vieles mehr. Ist die Zeit stehen geblieben? Vieles ist noch in Erinnerung, doch es war einmal! Wir aber müssen weiter. Kommen zur Hochebene Rösner mit weiten Feld- und Wiesenflächen. Es ist wunderschönes sonniges Wetter geworden. Weiter Ausblick hinüber zu den Wäldern des Strombergs bei Sternenfels, der hinreicht bis zum Michaelsberg. Im Tal eingebettet kleine Ortschaften in abwechslungsreicher Naturlandschaft. Wir wandern entlang alter knorriger großer Obstbäume, welche jetzt fürs Auge tolles farbiges Blattwerk tragen. Am Weg, jetzt auf dem Eppinger Linienweg, ein Kunstwerk besonderer Art: "Das Bauernopfer". Ein Schachspiel mit hölzernen Figuren. Königin und König groß dargestellt, sollen die Macht des Adels und der Kirche über das Volk in früherer Zeit aufzeigen. Die anderen Figuren klein und am Boden liegend stellen das Volk dar. An Leonbronn vorbei kommen wir über Eichelberg und Mannwald, abwärts durch Wald, auf Naturwegen, an Weinbergen vorbei, weiter. Um uns immer die wunderschöne Landschaft und der Ehmetsklingen-See wird sichtbar. Das Ziel des Tages ist erreicht: Das Naturparkzentrum. Dort hat der Stromberg-Gau ein reichhaltiges Angebot aufgebaut. Für Essen und Trinken ist gut und reichlich gesorgt. Kaffee und Kuchen munden. Auch wir sind hungrig nach der Wanderung. Man trifft auf alte Bekannte, tauscht Erinnerungen aus. Dann ist man aber unterwegs am hochgelegenen Seeufer. Da ein Stand, wo Kinder Vogelhäuser und Insektenhotels bauen können, dort wird Obstsaft gepresst. Ist das Füchslein auf der Wiese oder der Bussard auf der Stange lebendig? Was sind das für Obstsorten? Bunt die Abdrücke auf Leinwand -  von Kinderhand geformt. Da wird Weidenflechten geübt, wo kommt der Honig her, treffe ich die Scheibe beim Bogenschießen, habe ich die Wanderkarte schon oder ist das Buch da für mich interessant und vieles, vieles mehr. Ein tolles Angebot und dazwischen viele, viele Albvereinler und andere Interessierte. Auch die Ludwigsburger haben sich wieder zusammengefunden und kehren nach einem wunderschönen Tag mit Gleichgesinnten zufrieden und begeistert von der erlebten Naturlandschaft nach Ludwigsburg zurück. Schade, dass nicht mehr Ludwigsburger Wanderfreunde mit dabei waren. Danke an Werner Brekle für sein Engagement. Großen Dank auch an den Stromberg-Gau für das großartige, auch wissenswerte Angebot für die Albvereinler an diesem schönen und erlebnisreichen Tag an der Ehmetsklinge.

Text und Bilder: Wolfgang Staudenmayer