Aktuelles
NEU: Monatsplan 10/2017
EINLADUNG ZUR GAUHERBSTWANDERUNG 2017
NEU: Rückblick auf "Schopflocher Moor" vom 17.09.2017
Rückblicke und Monatsplan
Veranstaltungen des Hauptvereins
 
Informationen

Schwäb. Albverein e.V.

Ortsgruppe Ludwigsburg
Peter Mugele

 

Telefon: 07141 - 925152
Goethestraße 6
71638 Ludwigsburg 

mugele-ludwigsburg@t-online.de

Startseite > Rückblicke 2017 > 15.02.2017 Am Schönbuchrand bei Holzgerlingen
15.02.2017

Am Schönbuchrand bei Holzgerlingen

Am 15. Februar 2017 wanderten die Senioren des Schwäb. Albvereins Ludwigsburg am Schönbuchrand bei Holzgerlingen.

 

Sonniges Wetter hat die Wanderfreunde hinaus in die Landschaft des Schönbuchs gelockt. Pünktlich und vollbesetzt war der Bus. Frau Irmgard Roller als Verantwortliche  konnte erwartungsvolle Teilnehmer begrüßen. Rasch ging es zum Ausgangspunkt des Wandernachmittags: Holzgerlingen, wo uns vielfältig gestaltete Eulen- und Krähen- Skulpturen entlang der Fahrstrecke empfingen. Am Parkplatz beim Schul- und Sportzentrum wurden die verschiedenen Wandergruppen eingeteilt. Spaziergänger konnten die Sportanlagen und den in der Nähe liegenden schönen und gepflegten Waldfriedhof begehen. Eine Gruppe machte sich auf den Weg zu einer 1 1/2 stündigen Wanderung, mehr im freier Landschaft und  die noch etwas mobileren Freunde machten sich für die auf  2 1/2  Stunden  angesetzte Wanderung durch den Schönbuchwald. Der Berichtschreiber hat sich dieser Gruppe angeschlossen.

 

Auf schönen Wegen ging es hinein in das Waldgebiet des Schönbuchs um Holzgerlingen. Viel geschlagenes Baumholz ist am Weg aufgestapelt.Schöne Eichen-und Buchenholzstämme sind abholbereit. Reisig und Strauchwerk wartet darauf verhäckselt zu werden. Schöner ausgeräumter Hochwald wechselt ab mit Flächen mit Unterholz das noch ausgeforstet werden muß. Reichlich Jungholz gibt neue Waldflächen. Im Wald auch vielfältige bezeichnete Wegstrecken  welche in die Gebiete Äspelen, Bandhau und Häselhau um Holzgerlingen führen. Man kommt zur Eisenbahnstrecke der Schönbuchbahn. Entlang dieser Trasse ist bereits Platz geschaffen für ein weiteres Gleis. Die abgeholzte Strecke ist nicht gerade schön anzusehen.  Später hat man dann  auch Ausblick in die hügelige Landschaft um Schöneich, Neuweiler und Breitenstein. Warme Sonne scheint durch noch unbelaubten Wald. Immerwieder wird Rast gemacht. Am Weg hin und wieder Kunst. Bei jährlich in Holzgerlingen veranstalteten  Kunstwochen werden mit der Kettensäge  schön gestaltete Skulpturen aus Baumstämmen geschnitten. Später erreicht man dann wieder die Randsiedlung von Holzgerlingen. Am Ende des Wandertags geht es zur Schlußeinkehr beim Sportzentrum, alle sind wieder beieinander und wo man bei Kaffee und Kuchen, Essen und Trinken, viel Unterhaltung, den Tag ausklingen läßt.  Alle sind zufrieden mit dem sonnig angenehmen Wandernachmittag. Auf der Heimfahrt bedankt sich Frau Irmgard Roller bei den Verantwortlichen für die verschiedenen Gruppen und auch beim Busfahrer der die Wanderfreunde gut in den Schönbuch und wieder in die Heimat zurück chauffiert hat.

 

Wolfgang Staudenmayer