Aktuelles
NEU: Rückbl. auf Pulverdingen-Unterriexingen am 26.11.2017
NEU: Monatsplan 12/2017
Rückblicke und Monatsplan
Mitgliedsbeiträge ab 01.01.2015
Veranstaltungen des Hauptvereins
 
Informationen

Schwäb. Albverein e.V.

Ortsgruppe Ludwigsburg
Peter Mugele

 

Telefon: 07141 - 925152
Goethestraße 6
71638 Ludwigsburg 

mugele-ludwigsburg@t-online.de

Startseite > Rückblicke 2017 > 09.07.2017 Morgenwanderung

 

Rückblick auf die Wanderung

„Frühschoppen in Benningens Weinbergen“

vom 9.7.2017

 

 

Es war wirklich eine Morgenwanderung, denn wir starteten bereits um 7.24 Uhr. Mit den Wanderführern Thomas Bucic und Ingrid Ollig fuhren wir mit der S-Bahn bis nach Erdmannhausen. Bei der Begrüßung teilte uns Thomas gleich mit, dass heute einige Auf- und Abstiege zu erwarten seien und so waren wir froh, dass das Wetter sich moderat zeigte nach der Hitze der vergangenen Tage.

Vom Bahnhof Erdmannhausen ging es gleich hinab auf einem lauschigen Wegle zur Bugmühle. „Da war ich auch noch nie!“ meinten einige Teilnehmer und freuten sich, mal wieder eine neue unbekannte Ecke im Kreis entdeckt zu haben. Durch die Murrauen wanderten wir bis Steinheim und genossen den schönen Blick auf das Wasser der Murr. Thomas machte uns auf die Anzeichen des Eschensterbens aufmerksam. Viele dürre Zweige und abgebrochene Äste wiesen auf das Problem hin. Dann also der erste Aufstieg, der zum „Galgen“ hinaufführte. Auch dort wie immer ein herrlicher Rundblick und wir waren uns einig, dass dies zu jeder Jahreszeit ein wunderbares Plätzchen ist. Nach einer kleinen Pause am Aussichtspunkt ging es langsam wieder hinab und über die Murrbrücke hinein ins Städtchen. Der Aufstieg zur alten Kelter folgte und allmählich überlegten wir so nebenbei, was es wohl diesmal bei Dieter zu essen geben würde. Letztes Jahren waren wir ja so verwöhnt worden …

Na, dann los zur letzten Etappe, mal wieder hinab und hinauf durch die Weinberge. Von oben konnten wir schon das Festgelände bei Dieter Holzwarth im Garten erspähen. Ein kleines Zeltdach (mit Albvereinsfahne) war vorsorglich aufgebaut worden, denn für den Nachmittag waren Gewitter und Regen angesagt. Es folgte eine herzliche Begrüßung. Dieters Familie war wieder zum Helfen mit dabei und einige weitere Gäste waren mit dem Auto eingetroffen. Das appetitliche Büffet erwartete uns mit Kartoffelsalat (mit oder ohne Gurken), dazu warme Saitenwürstle, griechischen Bauernsalat, Zatziki und sogar vegetarische Grünkernbratlinge! Wir langten ordentlich zu, denn wandern mach ja bekanntlich hungrig. Es schmeckte mal wieder ganz köstlich und unter den großen Bäumen konnte man gemütlich sitzen, schwätzen und sich’s gut gehen lassen. Später gab es noch Nachtisch: mit saftigen Melonenstücken und mit Kaffee, Hefezopf und Kuchen wurden wir noch weiter verwöhnt.

Es war wieder ein sehr gelungener Tag. Vorstandssprecher Günter König bedankte sich ganz herzlich bei den Wanderführern und vor allem bei Dieter und seinem Bewirtungsteam. Liebe Karin, Bärbel und Alexandra, Ihr wart echt spitze. Wir haben uns sehr gefreut, Eure Gastfreundschaft genießen zu dürfen und danken Euch für all die Mühe, die Ihr für das Gelingen dieser gemütlichen Hocketse aufgewendet habt. Es wäre super, wenn es ein nächstes Mal geben würde!

Text:  Christa Mugele

Fotos: Thomas Bucic und Christa Mugele