Aktuelles
NEU: Monatsplan 11/2018
NEU: Rückbl. auf 28.9.-3.10.2018 Mehrtagesfahrt "Oberschwaben"
NEU: Rückbl. auf 28.10.2018 Mit dem Kornwestheimern
NEU: Rückbl. auf 17.10.2018 Senioren am Schönbuchrand
DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN
 
Informationen

Schwäb. Albverein e.V.

Ortsgruppe Ludwigsburg
Peter Mugele

 

Telefon: 07141 - 925152
Goethestraße 6
71638 Ludwigsburg 

mugele-ludwigsburg@t-online.de

Startseite > Rückblicke 2018 > 07.10.2018 Gauherbstwanderung in Mühlacker
07.Oktober 2018

Gauherbstwandertag in Mühlacker

 

 

 

Bei traumhaftem Herbstwetter wie es nur ein „goldener Oktober“ bescheren kann, fand der diesjährige Gauherbstwandertag in Mühlacker statt. Die Sonne strahlte vom Himmel und die Gesichter der Teilnehmer aus zahlreichen Ortsgruppen des Stromberggaus strahlten ebenfalls, denn an diesem Tag besteht die Möglichkeit, alte Wanderfreunde zu treffen und sich mal wieder auszutauschen. Ein Dutzend Ludwigsburger hatte sich mit Werner Brekle auf den Weg in das Städtchen an der Enz gemacht.

 

Die Vorsitzende des Stromberggaus, Christel Krumm, begrüßte ca. 110 Besucher und Ortsgruppenvorsitzender Uli Gommel hieß ebenfalls alle Wanderfreunde willkommen und erläuterte den Tagesablauf. Zwischen zwei Wandertouren von ungefähr eineinhalb bzw. drei Stunden konnte man auswählen. Die erste Gruppe machte sich auf den Weg hinauf zum Stöckachwald, vorbei an ehemaligen Weinbergen. Immer wieder lockten herrliche Aussichtspunkte zum Verweilen. Die Sonne brachte das bunte Herbstlaub zum Leuchten, die Wege waren schmale naturbelassene Pfade – eine Wanderung wie aus dem Bilderbuch!

 

Immer wieder erzählte der Wanderführer Interessantes über die Stadt Mühlacker, die sich aus der Ortschaft Dürrmenz entwickelt hat und über die Geschichte der Waldenser, die einst aus religiösen Gründen aus Frankreich geflüchtet sind und deren Spuren auch heute noch gegenwärtig sind.

 

Die zweite Gruppe wanderte zu den Eppinger Linien, einem Verteidigungswall mit Graben, der im 17. Jahrhundert gegen den Vormarsch Ludwig IVX. errichtet wurde. Die Anlage war 86 km lang und mit 12 Wachtürmen, den sog. Chartaquen, gesichert. Wanderführer Gommel konnte den interessierten Teilnehmern viele geschichtliche Informationen über den pfälzischen Erbfolgekrieg geben, dessen Verwüstungen bis in die Gegend von Mühlacker reichten.

 

Bei der Rückkehr der Wanderer erwartete sie das Maultaschenwägele des Hotels „Scharfes Eck“. Mit Schweinebraten, Maultaschen und Kartoffelsalat konnten verbrauchte Kalorien sofort ersetzt werden. Mitglieder der Ortsgruppe sorgten mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen auch noch für den Nachtisch! Auf diese Weise mit allem Notwendigen versehen, konnten die Teilnehmer noch ein paar Stunden in der warmen Herbstsonne sitzen und bei guten Gesprächen diesen Wandertag gemütlich ausklingen lassen. Ein herzliches Dankeschön an die Freunde der Ortsgruppe Mühlacker für diese gelungene Veranstaltung.

 

 

Text:   Christa Mugele

Fotos: Gerda Potzel